Spielzeug – nicht nur für Erwachsene

Ulrike Auge 3. November 2016 Puschkinstraße,
Spielzeug kennt kein Alter. Im Lirum Larum stehen die Erwachsenen oft länger vor den Regalen als die Kinder.

© Landeshauptstadt Schwerin

Bereits seit 1993 betreibt Gordon Bockhold das Lirum Larum und seit 2009 befindet es sich in der Nachbarschaft zum Schweriner Dom in der Puschkinstraße 51-53. Eigentlich ist er gelernter Tischler und kam über das Holzspielzeug zum eigenen Spielwarengeschäft. Dort werden heute zwar keine selbst produzierten Spielzeuge mehr verkauft, aber Holz ist immer noch wichtiger Bestandteil im Sortiment. Um mit dem Angebot der großen Geschäfte mithalten zu können, gibt es im Lirum Larum mittlerweile eine große Auswahl von allen möglichen Spielwaren für alle Altersklassen.

Spaßtest bestanden

Bevor ein neues Spielzeug in den Laden kommt, wird es vom Inhaber des Lirum Larum und seinen Bekannten und Verwandten auf den Spaßfaktor geprüft. Für neue Gesellschaftsspiele hat sich mittlerweile ein regelmäßig stattfindender Spieleabend etabliert. Da Gordon Bockhold das Faible für Spielzeug nie verloren hat, ist er auch ein guter Berater beim Spielzeugkauf.

Ein Traumberuf, den Gordon Bockhold da ausübt, vor allem in Kinderaugen. Eine Unterhaltung zwischen Vater und Sohn in seinem Geschäft wird er so schnell nicht wieder vergessen. Der Junge riet seinem Vater, statt der Arztkarriere doch lieber den Beruf des Spielwarenhändlers anzustreben. Da konnte der Ladenbesitzer nur lachen – ja, Spaß macht es, so ein Spielzeuggeschäft.

Vielleicht ist Spielzeug nicht das wichtigste im Leben, aber der „liebenswerte Unsinn“, wie der Inhaber des Lirum Larum die vielen Kleinigkeiten in seinem Laden nennt, hat bisher jedem ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Im Sommer weißt der Pustefix Bär mit seinen Seifenblasen den Weg ins Lirum Larum, ein echtes Spielzeugwunderland in unserer historischen Altstadt, das Kinder und Erwachsene zum Staunen bringt.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.