Kleines Hausboot, großer Erfolg

11.07.2018
Cosy Hausboote

Manchmal muss man einfach den Mut haben anzufangen. Mit dieser Einstellung startete Stefan Gerth 2016 mit seinem nicht ganz neuen, aber in Schwerin noch nicht angebotenen touristischen Konzept. Der Erfolg der Cosy Hauboote GmbH ließ nicht lange auf sich warten.

Cosy Hausboote

Mit einem kleinen Hausboot am Schlossanleger der Weissen Flotte hatte der gebürtige Schweriner eine Marktlücke gefüllt. Jede Saison steigt die Nachfrage. Touristen aus dem ganzen Bundesgebiet kommen nach Schwerin für ein paar Tage absolute Ruhe und Gelassenheit. Dieses entspannte Reiseerlebnis ist es, neben der tollen Natur der Schweriner Seenlandschaft, was den Erfolg des Cosy Hausbootes ausmacht.

Cosy Hausboote

Das Boot eignet sich für kleine Familien oder Paare, aber maximal 4 Personen. Es tuckert nur ganz langsam über den See und man kann die Landschaft und Natur in vollen Zügen genießen. Über Nacht kann die Crew einfach an einem der Gastanleger im Seegebiet anlegen. Der Wasserweg geht von Schwerin bis in die Müritz und bietet so einige Tage Abenteuerurlaub im Entspannungsmodus – offline!

Cosy Hausboote

Kein Wunder, dass diese Art zu Reisen in unserer hektischen Gesellschaft immer beliebter wird. Diese Sommersaison ist das kleine Hausboot schon ausgebucht. Stefan Gerth hat zum Expandieren leider keine Kapazitäten frei, denn er ist hauptberuflich Geschäftsführer einer Hamburger Reiseagentur. Mit Jens Martens konnte er einen würdigen Nachfolger aus der Tourismusbranche finden, der zur nächsten Saison das Hausbootangebot etwas erweitern will.

Cosy Hausboote

Unser Tipp: Ein Bootsführerschein ist für das Cosy Hausboot nicht nötig. Auch echte Landratten können nach einer kleinen Einführung durch die Mitarbeiter vor Ort mit dem Hausboot in See stechen.

Cosy Hausboote

Staatliches Museum Schwerin

Mehr Raum für Kunst - der neue Anbau am Staatlichen Museum Schwerin ist eröffnet.

zum Blogeintrag

Mecklenburgisches Staatstheater

Das Theater am Alten Garten ist, neben dem Schloss und dem Museum, einer der wichtigsten Bauten der Landeshauptstadt.

zum Blogeintrag