Ein Tisch zum Begegnen

Ulrike Auge 13. Februar 2020 Martinstraße,

© Landeshauptstadt Schwerin

Das Co-Working Café Tisch in der Martinstraße 11 ist der Treffpunkt zum Netzwerken in einer kreativen Umgebung. Mit verschiedenen Veranstaltungsformaten, wie “Schwerin, was geht?”, Fuckup-Night und Tischtennis Runden, lädt Gründerin Elisa Witt alle Neugierigen regelmäßig in ihren Laden.

Elisa Witt ist noch gar nicht lange wieder zurück in ihrer Heimatstadt Schwerin. Einige Jahre hat sie in Hamburg gelebt und gearbeitet. Doch mit der Großstadthektik wollte sie auf Dauer nicht leben müssen. Zum Glück war die Freiberuflerin nicht ortsgebunden. So ging es zurück nach Schwerin. Nach 3 Monaten Homeoffice war es ihr dann aber doch zu ruhig. Ein schöner, zentraler Ort wo man arbeiten aber auch ins Gespräch kommen kann, der fehlte in Schwerin noch.

 

Erfolgsraum Altstadt

Kurzentschlossen nahm sich Elisa Witt dem Thema selbst an. Ihre Geschäftsidee kam genau zur richtigen Zeit, denn der Wettbewerb „Erfolgsraum Altstadt“ der IHK zu Schwerin stand gerade in den Starlöchern. Ein perfektes Timing für eine Unternehmensgründung in unserer Altstadt. Der Wettbewerb warb nicht nur mit einem Starterpack für Gründer, sondern auch mit aktuell leer stehenden Geschäftsräumen in den Innenstädten der Region. So führte eins zum anderen und für ihr Konzept war der richtige Laden in Schwerin gefunden. Dass sie mit ihrer Idee genau auf dem richtigen Weg war, bestätigte sich für Elisa Witt als sie als Siegerin aus dem Wettbewerb hervor ging.

Arbeiten, Kaffee und vieles mehr

Das Tisch versteht sich als Café in dem Menschen sich begegnen und austauschen können, Netzwerke bilden und gemeinsam kreativ werden. Es ist aber auch ein Work-Space in dem man konzentriert an einem neutralen Ort arbeiten kann. Die Rahmenbedingungen stimmen: Das Café bietet Flexibilität, Raum, W-Lan und natürlich richtig guten Kaffee.

Für ein lebendiges Netzwerken bietet Elisa Witt im Tisch verschiedene Veranstaltungsformate an. Beim Tischtennis, Themenstammtischen und anderen Afterwork-Event lässt es sich besonders gut in Kontakt kommen.

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.